SVERWEIS()

Diese Formel gehört zu den mitverwendeten Formeln in Excel und darf daher hier nicht fehlen. Im Englischen heisst sie „VLOOKUP“. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um eine Formel, die nach einem Wert in einem Bereich sucht. Das „V“ bedeutet hierbei vertikal.

=SVERWEIS(Suchkriterium;Matrix;Spaltenindex; [Bereich_Verweis])

Suchkriterium: I3 = 1003 => dieses Kriterium wird in einer anderen Liste gesucht

MATRIX: B3:E8 (oder Tabellenname) => Hierbei handelt es sich um die Tabelle in der, das Suchkriterium gesucht werden muss.

Spaltenindex: 4 = Spalte Betrag => Die erste Spalte in der Matrix muss immer der Schlüssel sein (Kriterium), der Index bestimmt die Spalte, welche ausgegeben werden muss, d.h. es wird die Anzahl Spalten gezählt.

Bereich_Verweis: FALSCH => das Suchkriterium muss genau übereinstimmen (WAHR oder leer lassen bedeutet, dass nach einer möglichst genauen Übereinstimmung gesucht wird).

Das obige Beispiel sucht nach einem Wert. Dies ist für eine Abfrage sehr hilfreich. D.h. es kann eine Übersicht bspw. pro Konto erstellt werden, das Konto kann ausgetauscht werden und das Resultat wird für das neue Konto angezeigt. Im Beispiel müsste also nur die Kontonummer ausgewechselt werden.

Müssen Sie nun bspw. einer Kontoliste die Währungskurse hinzufügen, kann die Formel auch direkt in einer Tabelle für sämtliche Einträge angewendet werden. Es ist zu empfehlen, dass die Kursliste in einem separaten Excelblatt vorhanden ist. Damit die Formel in der Spalte Kurs heruntergezogen werden kann, muss der Matrixbereich mit $ fixiert werden (bspw. $A$1:$D$12) oder Spalten in Excel-Tabellen ausgewählt werden.

WAHR wird vor allem für die Einteilung von Werten in Bereiche verwendet, dies könnte beispielsweise ein Lohnband sein. Falsch wird immer dann verwendet, wenn die Übereinstimmung des Suchkriteriums zu 100% stimmen muss.

Benötigen Sie einen VBA Programmierer?

Wir als exact construct programmieren mit einem Team von rd. 20 Mitarbeitern seit über 10 Jahren Excel-Tools. Wir sind ein Nischenanbieter der spezialisiert auf Makros/VBA-Codes ist. Daneben unterstützen wir auch als 3rd Level Support die IT-Abteilungen rund um Probleme bei MS Office (Excel, Word, PowerPoint, etc.).

Haben Sie ein Excel-Problem? Benötigen Sie einen Makro-Programmierer? Rufen Sie uns unverbindlich an +41 52 511 05 25 oder kontaktieren Sie uns via Kontaktformular.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.