WENN()

Die WENN-Formel gehört unseres Erachtens zu den wichtigsten Formeln. Diese Formel wird oft als eine der ersten Formeln gelernt, weil sie intuitiv erlernbar ist.

Die Verwendung der „WENN“-Formel ist nicht so komplex, der Benutzer muss einzig die drei Bestandteile der Formel verstehen:

=wenn(Bedingung;Resultat_1;Resultat_2)

Die Formel ist von links nach rechts zu lesen und bedeutet: Wenn die Bedingung erfüllt ist, dann zeig das Resultat_1 an, sonst das Resultat_2. Diese Formel kann nun mit den folgenden Werten befüllt werden.

Bedingung: A1 = „Apfel“

Resultat_1: „Frucht“

Resultat_2: „Gemüse“

Dies sieht dann so aus:

=wenn(A1 = „Apfel“;„Frucht“;„Gemüse“)

Die Formel ist nun so zu lesen: Wenn in Zelle A1 Apfel steht, dann zeig Frucht und sonst Gemüse an.

Im ersten Teil Bedingung können wir nun auch die bereits gelernte Formel ODER() wieder verwenden, indem wir gleichzeitig mehrere Kriterien prüfen. Beispielsweise, ob A1 = Apfel oder A2 = Birne ist. Wenn eines der beiden Kriterien korrekt ist, dann wäre das Resultat Frucht sonst Gemüse.

Benötigen Sie einen VBA Programmierer?

Wir als exact construct programmieren mit einem Team von rd. 20 Mitarbeitern seit über 10 Jahren Excel-Tools. Wir sind ein Nischenanbieter der spezialisiert auf Makros/VBA-Codes ist. Daneben unterstützen wir auch als 3rd Level Support die IT-Abteilungen rund um Probleme bei MS Office (Excel, Word, PowerPoint, etc.).

Haben Sie ein Excel-Problem? Benötigen Sie einen Makro-Programmierer? Rufen Sie uns unverbindlich an +41 52 511 05 25 oder kontaktieren Sie uns via Kontaktformular.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.