Wenn Sie ein Power Query verwenden und das Query bei Ihnen funktioniert, dann heisst dies noch lange nicht, dass es auch bei Ihrem Kollegen funktioniert. Typischerweise hat der Kollege einen anderen Netzwerkpfad oder er möchte die Datei in einem anderen Ordner speichern oder benennt die Datei um. Daher ist es sinnvoll, dass Sie den Pfad der Quelldateien dynamisch hinterlegen.

In diesem Beitrag zeige ich Ihnen, wie Sie in Power Query einen dynamischen Dateipfad erstellen können

In diesem Beitrag zeige ich Ihnen, wie Sie in Power Query einen dynamischen Dateipfad erstellen können

Dynamischer Dateipfad in Power Query

Diese Technik ist zum Sammeln von Daten aus Dateien auf Ihrem Computer gedacht. Es ist praktisch, wenn sich der Name Ihrer Rohdatei ändert oder sich der Rohpfad geändert hat. Sie können den Pfad oder den Dateinamen in der Zelle aktualisieren, ohne mit dem Power-Query-Code herumzuspielen, wenn Sie die Rohdatei aktualisieren.

Befolgen Sie diese Schritte, um einen dynamischen Dateipfad zu erstellen:

Schritt 1. Erstellen Sie einen Namensbereich in Excel. In diesem Beispiel verwende ich Zelle C2 als meinen Namensbereich. Wählen Sie Zelle C2 aus, klicken Sie dann auf die Registerkarte Formel und dann auf Name Manager.

Schritt 2. Das Name Manager-Formular wird angezeigt. Klicken Sie auf Neu.

Schritt 3. Das Formular „Neuer Name“ wird angezeigt. Benennen Sie den Namensbereich als „DynamicPath“. Klicken Sie dann auf OK.

Schritt 4. Der Bereich „Neuer Name“ wird nun im Formular „Name Manager“ angezeigt. Klicken Sie auf Schliessen.
Schritt 5. Kopieren Sie den Dateipfad der Rohdatei in Zelle C2
Schritt 6. Erstellen Sie ein Query. Klicken Sie auf Registerkarte Daten, Neue Abfrage, Aus Datei, Aus Arbeitsmappe.
Schritt 7. Wählen Sie die Rohdatei aus. Klicken Sie auf Importieren.

Schritt 8. Wählen Sie die richtige Tabelle aus, eine Vorschau wird angezeigt, und klicken Sie dann auf Daten transformieren.

Schritt 9. Power Query Editor wird angezeigt. Klicken Sie im Home-Tab auf Advanced Editor.

Schritt 10. Der M-Code wird angezeigt. Wir werden eine Variable mit dem Namen „DynamicPathfromExcel“ für den Dateipfad hinzufügen. Und entfernen Sie den vollständigen Pfad im ersten Code.
Quelle = Excel.Workbook(File.Contents(), null, true),
Fügen Sie dann diesen Code unter dem „Let“-Code ein.

DynamicPathfromExcel = Excel.CurrentWorkbook(){[Name="DynamicPath"]}[Content]{0}[Column1],

Fügen Sie dann die Variable in „Quellabfragen“ ein, um es so zu machen:

Source = Excel.Workbook(File.Contents(DynamicPathfromExcel), null, true),

Schritt 11. Klicken Sie dann auf Fertig.
Schritt 12. Klicken Sie auf Schließen und laden.

Schritt 13. Die dynamische Abfrage wird nun über den Pfad in C2 geladen, nicht im statischen Code der Abfrage.

Wenn der Pfad oder der Dateiname geändert wird, dann passen Sie einfach C2 an und aktualisieren Sie die Tabelle, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Tabelle klicken und dann auf Aktualisieren klicken. Ihre Daten werden aktualisiert, ohne den Power-Query-M-Code zu bearbeiten.

Brauchen Sie Unterstützung in Excel oder einen Programmierer für Makros. Kontaktieren Sie uns entweder via Kontaktformular https://www.exact-construct.ch oder 052 511 05 25.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.