In diesem Artikel möchte ich Ihne die Top 5 Empfehlungen nennen, was Sie beachten müssen, wenn Sie externe Unterstützung von einem Excel Programmierer benötigen. Wenn Sie diese Punkte beachten, dann werden Sie nicht nur Geld sondern auch viel Ärger ersparen.

Top 5-Empfehlungen

1. Schreiben Sie die Anforderungen so detailliert wie möglich auf

Das aufschreiben der Anforderungen bringt wesentliche Vorteile mit sich. Einerseits müssen Sie sich selber im klaren sein, was Sie möchten. Vielfach erkennen Sie erst beim Aufschreiben, wo gewisse Unklarheiten sind und wo Sie selber nochmals nachdenken müssen, was sie genau benötigen. Zudem können Sie die Anforderungen ihren Kollegen zum Querlesen geben. Je mehr Personen innerhalb ihrer Firma, die Anforderungen lesen, desto vollständiger wird das Dokument. Der Programmierer wird in den seltensten Fällen etwas programmieren, was Sie nicht aufgeschrieben haben. Schlussendlich hilft es auch dem Programmierer, wenn möglichst alle Anforderungen sauber dokumentiert sind. Dies führt zu weniger Rückfragen und zu weniger Aufwand beim Programmierer.

2. Änderungen sind kostspielig

Versuchen Sie möglichst bis der Programmierer mit dem Programmieren anfängt sich im klaren zu sein, was genau sie benötigen. Jeder der selber schon mal programmiert hat, weiss wie aufwändig es ist, wenn während dem Programmieren laufend die Anforderungen geändert werden. Solche Änderungen führen zu Verzögerungen beim Projekt und zu massgeblichem Mehraufwand. Zudem erhöht es auch die Fehlergefahr. Die Fehlergefahr dadurch, weil der Zeitdruck zu nimmt und der Programmierer das ursprünglich angedachte Konzept immer wieder überdenken und anpassen muss. Die Gefahr, dass dabei etwas übersehen wird, ist sehr gross.

3. Stellen Sie von Anfang an sicher, dass der Support gewährleistet ist

Wenn Sie eine Firma beauftragen ein Tool für Sie zu programmieren, dann sollten Sie sicherstellen, dass der anschliessende Support (Reaktionszeit und Kapazitäten) vorhanden ist. Ein günstiges Tool kann schnell sehr teuer werden, wenn sie nach Auslieferung des Tools etwas angepasst werden soll und die Entwicklerfirma keine Zeit hat diese Anpassung vorzunehmen. Eine zweite Firma wird sehr viel Zeit investieren müssen, bis der Aufbau des Tools bekannt und der Code verstanden ist. Selbst dann, wenn das Tool sauber dokumentiert und der Code gut strukturiert aufgebaut ist (was in den seltensten Fällen der Fall ist).

4. Seien Sie nicht beratungsresistent

Wenn Sie mit einer erfahrenen Firma zusammenarbeiten, dann wird diese Firma schon diverse ähnliche Projekte umgesetzt haben. Versuchen Sie von dieser Erfahrung zu profitieren. Der Vorteil ist, dass die Entwicklerfirma bestehende Module wiederverwenden kann, was zu weniger Aufwand führt und zudem sind die Kinderkrankheiten des Codes bereits ausgebessert.

5. Vergessen Sie den Stundensatz

Wenn Sie Ihre Hausaufgaben gemacht haben und die Anforderungen klar sind, dann können Sie getrost die Höhe des Stundensatzes der Firma ignorieren. In der Regel kann Ihnen die Firma einen Fixpreis nennen. Wenn Sie die Wahl haben zwischen einer Firma mit tiefen Stundensätzen und vielen Programmierstunden und einer Firma mit hohen Stundensätzen mit wenig Programmierstunden, dann sollten Sie immer zweites nehmen. Eine Firma die mit wenig Stunden das gleiche Resultat erreicht, ist in der Regel erfahrener und kann vermutlich auf bestehende Module/Codes zurückgreifen. Das wiederverwenden von bestehenden Modulen/Codes ist weniger fehleranfällig und schlussendlich auch weniger aufwändig für die Programmierer.

Benötigen Sie Excel-Hilfe?

Wir als exact construct programmieren mit einem Team von rd. 20 Mitarbeitern seit über 10 Jahren Excel-Tools. Wir sind ein Nischenanbieter der Spezialisiert ist auf Makros/VBA-Codes. Daneben unterstützen wir auch als 3rd Level Support die IT-Abteilungen rund um Probleme bei MS Office (Excel, Word, PowerPoint, etc.).

Haben Sie ein Excel-Problem? Benötigen Sie einen Makro-Programmierer? Rufen Sie uns unverbindlich an +41 52 511 05 25 oder kontaktieren Sie uns via Kontaktformular