Es kommt häufig vor, dass man innerhalb einer Excel Datei eine neue Tabelle anlegt. Gerade, wenn eine Tabelle sehr groß wird oder die neue Tabelle thematisch gar nicht viel mit der ersten Tabelle zu tun hat, ist dies sinnvoll.
In einem solchen Fall wird es aber häufig notwendig, Werte über die Tabellengrenzen hinweg auszutauschen, also in einer Zelle auf ein Ergebnis aus einer ganz anderen Tabelle zurückzugreifen. Wir haben also beispielsweise die Zelle E15 in Tabelle1, deren Wert wir im Tabellenblatt Tabelle2 nutzen wollen:

Gehen Sie zunächst auf das Tabellenblatt, in das Sie den Wert einfügen wollen. Bei uns ist das Tabelle2:

Schreiben Sie jetzt einfach „=Tabelle!$A$1“, wobei Sie anstatt „Tabelle“ den Namen der Tabelle setzen, aus der Sie den Wert importieren wollen, und anstelle von „$A$1“ die Zelle auswählen, an der Sie interessiert sind. (Wenn es Ihnen noch unklar ist, wieso wir hier die Dollarzeichen verwenden, anstatt direkt „A1“ zu schreiben, dann könnten Sie an dieser Erklärung interessiert sein.)

Natürlich gibt es auch Excel Formeln, um noch weiter entfernte Werte einzubinden. Wenn Sie also einen Wert nicht nur aus einem anderen Tabellenblatt, sondern sogar aus einer ganz anderen Datei einfügen möchten, dann nutzen Sie diese Formel: „=[Datei.xls]Tabelle!$A$1“ Hierbei müssen Sie wie zuvor „Tabelle“ und „$A$1“ ersetzen. Außerdem müssen Sie „Datei.xls“ durch den Namen der Datei ersetzen, in der die gewünschte Zelle existiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.