Wahrscheinlich wissen Sie schon, dass man in Excel innerhalb einer Zelle den Wert einer anderen Zelle nutzen kann. So können Sie beispielsweise in eine Zelle schreiben „=A1+A2“ um die Summe der Zahlen aus A1 und A2 in der neuen Zelle zu erhalten:

Klicken Sie auf die Eingabetaste, und schon wird der Zellinhalt automatisch berechnet:

 

Dies ist die einfachste Art und Weise, Excel Formeln aufzuschreiben. Wenn Sie aber schon einmal Tabellen von jemand anders erhalten haben, dann haben Sie möglicherweise auch schon die Schreibweise „=$A$1+$A$2“ und ähnliches gesehen. Viele Menschen ignorieren diese Dollarzeichen einfach, da sie nicht so recht wissen, was sie eigentlich bedeuten.

Im Prinzip ist es aber ganz einfach: Ein Dollarzeichen vor einem Wert legt fest, dass dieser Wert unverändert bleiben soll. Wenn Sie eine Zelle mit einer Formel darin an eine andere Stelle kopieren, dann versucht Excel nämlich, die Formel so zu ändern, dass der Sinn beibehalten wird. In unserem Beispiel werden die Zellen 1 und 2 aus derselben Spalte (also Spalte A) addiert – wenn wir also die Zelle A4 nach rechts kopieren, in die Zelle C4, dann wird Excel nun versuchen, die Werte aus C1 und C2 zu addieren; also wieder genau die ersten beiden Zellen der Spalte.

Manchmal ist das aber gar nicht erwünscht! Wenn Sie Excel davon abhalten möchten, automatisch die Zellen beim Kopieren zu ändern, dann können Sie die Dollarzeichen verwenden, um den darauffolgenden Wert sozusagen festzuhalten.

Ein $A5 würde bedeuten, dass die Spalte (A) immer gleich bleibt, die Zeile (5) aber verändert werden kann. Ein A$5 hingegeben würde bedeuten, dass die Spalte (A) verändert werden kann, aber die Zeile (5) immer gleich bleibt. Bei $A$5 schließlich sind sowohl die Spalte als auch die Zeile vor Veränderung geschützt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.