Performance wird in Excel immer dann zum Thema, wenn die Datei grösser wird. In der Regel ist aber nicht Excel schuld, sondern der gewählte Aufbau der Datei. Eine Faustregel besagt, dass wenn eine Excel-Datei grösser als 10 Mb ist, dann ist vermutlich der Aufbau der Datei falsch gewählt worden und es lohnt sich, dies zu überprüfen oder von einem Spezialisten überprüfen zu lassen.

Folgende drei Gründe führen zu langsamen Dateien:

Sie verwenden zu viele Formeln

Die Anzahl Formeln ist der Haupttreiber für schlechte Performance. Glücklicherweise kann dieses Problem relativ einfach umgangen werden, indem die Formel nur in der ersten Zeile gespeichert wird und der Rest der Zeilen mit Werten ersetzt werden. Achten Sie zudem darauf, dass wenn Sie einen Datensatz von einigen 1000 Zeilen haben, dass die Formel nicht bis ans Tabellenende (Zeile 1’048’576) kopiert wird.

Sie verwenden PowerQuery nicht

Mit PowerQuery können Sie die Daten bereits in aggregierter Form ins Excel laden. Die Aufbereitung von > 100’000 Records wird innert Sekunden durchgeführt und hat anschliessend keinen Effekt mehr auf die Geschwindigkeit der Datei. Wenn Sie stattdessen alle Rohdaten ins Excel laden, startet die Datei nicht nur langsamer auch für die Berechnung der Formeln warten Sie unendlich lang.

Sie verwenden keine Pivot Tabellen

Anstelle von komplex, verschachtelten Formeln können Sie Pivot-Tabellen verwenden. Nicht nur ist die Fehleranfälligkeit geringer auch auf die Geschwindigkeit hat dies einen positiven Effekt.

Fazit

Wenn Sie die drei folgenden Punkte befolgen, werden Sie keine Performance Probleme mehr haben:

  • Formeln nur verwenden, wo es sinnvoll ist.
  • PowerQuery anstelle SVerweis nutzen
  • Pivot Tabellen anstelle Formeln nutzen

Benötigen Sie Excel-Hilfe?

Wenn Sie eine langsame Excel-Datei haben, dann lassen Sie uns diese Datei zukommen. In der Regel können wir mit wenigen Tricks die Datei massgeblich optimieren. Gerne analysieren wir Ihre Excel-Datei und erstellen einen Vorschlag. Für weitere Informationen: www.exact-construct.ch

Sind Sie an weiteren Tipps interessiert? Informationen zum Queries in Google Tabellen finden Sie hier und wie Sie mit Zeiten in Excel rechnen können hier.

Haben Sie ein Problem mit Ihrer Excel-Datei? Für nur 49 Fr. analysieren wir Ihre Datei und erstellen einen konkreten Vorschlag. Weitere Infos dazu auf: www.exact-construct.ch 

3 Replies to “3 Gründe wieso mein Excel so langsam ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.