Microsoft (NASDAQ: MSFT) Excel ist eine Tabellenkalkulationssoftware zum Speichern, Organisieren und Analysieren von Daten. Es wurde 1985 veröffentlicht und hat sich zum wohl wichtigsten Computerprogramm an Arbeitsplätzen auf der ganzen Welt entwickelt. Im Geschäftsleben kann jede Branche von Mitarbeitern mit fundierten Excel-Kenntnissen profitieren.

Excel ist ein leistungsstarkes Tool, das sich weltweit in Geschäftsprozessen etabliert hat – sei es für die Analyse von Aktien, die Budgetierung oder die Organisation von Kundenverkaufslisten.

Excel im Finanz-und Rechnungswesen

Finanzdienstleistungen und Finanzbuchhaltung sind die Bereiche, die sich am meisten auf Excel-Tabellen verlassen und von ihnen profitieren. In den 1970er und frühen 1980er Jahren verbrachten Finanzanalysten Wochen damit, fortgeschrittene Formeln entweder manuell oder (ab 1983) mit Programmen wie Lotus 1-2-3 auszuführen. Jetzt können Sie komplexe Modellierungen in wenigen Minuten mit Excel durchführen.

Gehen Sie durch die Finanz- oder Buchhaltungsabteilung eines großen Unternehmens, und Sie werden Computerbildschirme sehen, die mit Excel-Tabellen gefüllt sind, die Kennzahlen berechnen, Finanzergebnisse skizzieren und Budgets, Prognosen und Pläne erstellen, die verwendet werden, um wichtige Geschäftsentscheidungen zu treffen.

Die meisten Benutzer wissen, dass Excel addieren, subtrahieren, multiplizieren und dividieren kann, aber es kann viel mehr mit erweiterten WENN-Funktionen, wenn es mit SVERWEIS, INDEX-VERGLEICH und Pivot-Tabellen gekoppelt ist.

Excel im Marketing und Produktmanagement

Während Marketing- und Produktexperten sich üblicherweise an ihre Finanzabteilungen wenden, um die schwere Arbeit für die Finanzanalyse zu erledigen, kann Ihnen die Verwendung von Tabellenkalkulationen zur Auflistung von Kunden- und Vertriebszielen dabei helfen, Ihre Vertriebsmitarbeiter zu verwalten und zukünftige Marketingstrategien auf der Grundlage früherer Ergebnisse zu planen.

Mithilfe einer Pivot-Tabelle können Benutzer Kunden- und Verkaufsdaten schnell und einfach per Drag-and-Drop nach Kategorien zusammenfassen.

Excel in der Personalabteilung

Während Datenbanksysteme wie Oracle (ORCL), SAP (SAP) und Quickbooks (INTU) verwendet werden können, um Gehalts- und Mitarbeiterinformationen zu verwalten, ermöglicht der Export dieser Daten in Excel den Benutzern, Trends zu erkennen, Ausgaben und Zahlungsperioden besser zu verstehen. Zudem kann berechnet werden, wie die Belegschaft nach Funktion oder Gehaltsniveau verteilt ist.

HR-Experten können Excel verwenden, um eine grosse Tabellen voller Mitarbeiterdaten zu verwenden, um genau zu verstehen, woher die Kosten kommen und wie sie für die Zukunft am besten geplant und kontrolliert werden können.

Mit einer Tabellenkalkulation können Sie (fast) alles machen

Der Nutzung von Excel im Geschäftsbereich sind für Anwendungen nahezu keine Grenzen gesetzt. Hier sind einige Beispiele:

Wenn Sie einen Teamausflug zu einem Fussballspiel planen, können Sie Excel verwenden, um die Teilnehmer-Liste und die Kosten zu planen.

Excel erstellt Umsatzwachstumsmodelle für neue Produkte basierend auf Neukundenprognosen.

 Wenn Sie einen Redaktionskalender für eine Website planen, können Sie Termine und Themen in einer Tabelle auflisten.

 Wenn Sie ein Budget für ein kleines Produkt erstellen, können Sie Ausgabenkategorien in einer Tabelle auflisten, diese monatlich aktualisieren und ein Diagramm erstellen, um zu zeigen, wie nah das Produkt am Budget für jede Kategorie liegt.

 Sie können Kundenrabatte basierend auf dem monatlichen Einkaufsvolumen nach Produkt berechnen.

 Benutzer können Kundenumsätze nach Produkt zusammenfassen, um Bereiche zu finden, in denen sie stärkere Kundenbeziehungen aufbauen können.

Excel geht nirgendwohin

Excel-Kenntnisse sind heute für die meisten Büroangestellten von entscheidender Bedeutung, und stärkere Excel-Kenntnisse können die Tür zu Beförderungs- und Führungsmöglichkeiten öffnen. Excel ist ein mächtiges Werkzeug, kann aber nicht alleine funktionieren. Es braucht einen versierten Benutzer, um die besten Ergebnisse für das Unternehmen zu erzielen.

Was ist Microsoft Excel und wie wird es in Unternehmen verwendet?

Microsoft Excel ist ein Computersoftwareprogramm, das Tabellenkalkulationen verwendet, um gespeicherte Daten zu organisieren und zu analysieren. Unternehmen verwenden Excel für Budgetierung, Analyse, Prognose, Trenderkennung, Berichterstattung und mehr.

Wie können Sie ein Geschäftsbudget in Excel erstellen?

Excel ist mit vielen Vorlagen für den persönlichen und geschäftlichen Gebrauch ausgestattet. Der einfachste Weg, ein Geschäftsbudget zu erstellen, besteht darin, eine Budgetvorlage auszuwählen, die für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist. Die meisten enthalten Beschriftungen für die Eingabe, Formeln für die Analyse und andere Arbeitsblätter für die bekanntesten Budgetierungskategorien wie Einnahmen, Personalausgaben und Betriebsausgaben. Benutzer können ihr Budget auch manuell erstellen, indem sie ihre Etiketten, Tabellen und Formeln eingeben.

Wie verfolgen Sie Geschäftsausgaben in Excel?

Excel enthält Vorlagen zum Nachverfolgen von Ausgaben. Eine der am häufigsten verwendeten ist die Spesenabrechnungsvorlage mit Kategorien für bestimmte geschäftsbezogene Ausgaben. Die Daten sind in Spalten mit Spaltenüberschriften oder Beschriftungen organisiert, die geändert oder gelöscht werden können, wenn sie nicht zum Unternehmen des Benutzers passen. Die Vorlage ist benutzerfreundlich formatiert, sodass der Benutzer Daten in bestimmte Zellen eingeben kann. Benutzer können ihre Spesenabrechnungen auch manuell erstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.